Key’s, Heroics und Questnachmittage

Am vergangenen Freitag hatte ich das Glück ne Gruppe für Arkatraz zu finden. Sykaja brauchte ja noch das dritte Schlüsselfragment für die Kara-Prequest. Erledigt. Mit Sykaja war ich das erste Mal dort und den Herold habe ich überhaupt das erste Mal mit einem meiner Charaktere liegen sehen. Zaal war damals ein einziges Mal in Arkatraz und wir haben den letzten Boss nicht geschafft. Aber diesmal kein Thema, selbst Millhaus der Sprücheklopfer hat überlebt.

Ab nach Schattrath, Quest abgeben, Ruf und Geld kassieren, Folgequest für den Schwarzen Morast angenommen. Schnell noch die täglichen Quests bei der Himmelswache erledigt und dann war ich auch schon platt.

Am Samstag gings munter weiter. Gruppe für HdZ2 gesucht und gefunden und ab dafür. Somit hab ich nun auch mit Sykaja die Karazhan Prequest abgeschlossen. Was ich damit anfange weis ich noch nicht. Hat aber Spass gebracht, jede Menge Ruf bei unterschiedlichen Fraktionen, Kohle und Items. Nachträglich gabs noch 2 Schlüssel den für Karazhan und den für die Festung der Stürme heroisch, yiiihhhaaa, Shatar Repektvoll.

Dann etwas Geplänkel hier und da, tägliche Quests, etwas farmen. Eine Gruppe suchte dann noch nen DD für Blutkessel heroic. Da war ich noch nicht und Ruf brauche ich für den Bogen auch noch. Gewhispert, eingeladen und los gings. Vor dem Patch soll die Instanz nicht schaffbar gewesen sein, zum einen weil die Gegnerwellen vor Boss Nr.2 zu schwer waren, zum anderen der allgemeine Schaden der Trashmobs über die ganze Ini verteilt, extrem war.

Wir kamen alles in allem sehr gut durch bis zu den Gruppen mit den zwei Dämonenwachen. Da wir keine Hexe dabei hatten, musste Sykaja wohl oder übel mit Eisfalle ran. Aber was machen, wenn die blöden Dämonen wiederstehen und mal eben 13K Non-Krit Schläge an mir machen. 3 Versuche haben wir gebraucht, dann hatten wir die Gruppen im Griff.

Insgesamt hat uns die Instanz ca. 4 Stunden gekostet aber letztlich haben wir es dann geschafft. 3 Abzeichen bischen Rep-Gold und ne Menge Ruf kassiert, für Urnether sagten die Würfel diesmal nö. 😀

Was soll ich sagen der Sonntag ging so weiter wie der Samstage aufhörte. Eine Gruppe ging Richtung Mechanar heroic. Als Premiere war die Lieblingshexe dabei. Es war ihre erste Heroic Ini. Das werden wir jetzt öfter machen. Insgesamt sahnten wir 4 Abzeichen ab, die Tussi mit den 3 Feuerelementen ist ja mal voll daneben und für uns nicht schaffbar gewesen. Aber das Highlight für Sykaja war, dass Panthaleon der alte Taschenrechner, die epische Jägerhandschuhe droppte. Zuerst ärgerte ich mich, mir vor einigen Tagen eigene Handschuhe mit dem teuren Urnether hergestellt zu haben, aber dann überwog doch die Freude, da die neuen doch etwas besser in den Stats für Schaden sind.

Gleich noch +26AP draufgezaubert von der Lieblingshexe. Die gewann übrigens ihr erstes Urnether und spart jetzt fleißig für nen epischen Stoffgürtel den sie sich schneidern möchte.

Der Sonntag Nachmittag verlief sehr ruhig. Es goss in Strömen im Norden Deutschlands, eigentlich wie das ganz Wochenende über. So ging es daran mal ein bischen angestaubte Gruppenquests bei Sykaja abzuarbeiten. Wir haben dann einen Gruppe für diese neuen Elitequest von dem Oger im Schergrad zusammengesucht.

Sozusagen die Vorquest für die Fraktion Ogri’la. Hier muss ich gestehen hat Blizzard mal wieder ganze Arbeit geleistet und gezeigt, dass auch 5er Gruppenquest ne Menge Spass machen können und viele AHA-Effekte beinhalten. Mal Ehrlich, ne Gruppe in Form eines Pentagrams aufstellen zulassen und nen bösen Hexenmeister zu beschwören ist einfach göttlich.

Mit dieser Questreihe war wir dann auch bestimmt ne gute Stunde beschäftigt, zwischendurch musste noch ein GM ran und uns den einen Drachenschädel besorgen, bzw. er bat uns freundlich die Quest abzubrechen und neu zu starten. 👿

Um ca. 100g reicher und heftig umjubelt von Massen von Ogern 🙂 , ging es dann nach Ogri’la und tatsächlich die Typen dort, allesamt nunmehr Intelligenzbestien, haben endlich Quests für Sykaja. Ich bin gespannt wie es dort weitergeht.

Eine Antwort to “Key’s, Heroics und Questnachmittage”

  1. Couchmagic » Blog Archive » Von G wie Gateway bis P wie PTQ Says:

    […] wollte ich eigentlich noch die Karazhan-Vorquest machen (Marion hatte am Tel erzählt, man sei gerade schon dabei und ich sollte später auch […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: