Archive for the ‘Krieger’ Category

Back to the roots

28. Januar 2008

Nach einem kurzen Gastspiel bei den Vae Victis ist Zaal und die Lieblingsheilerin zur Crossroadbande zurückgekehrt. Im Moment hab ich kein glückliches Händchen was die Suche nach einem 25er Raid angeht. Zum anderen wird sich der Spielkonsum wohl etwas einschränken in den nächsten Wochen. Und ganz ehrlich uns fehlt das verückt chaotische Gildenleben bei XRB.

Wir werden uns vorerst auf die Heroic Quests sowie Karazhan und eventuell Zul’Aman konzentrieren. Für wirklich ordentliche 25er Raids sehe ich da momentan keine große Chance.

Aber es gibt natürlich auch erfreuliches zu berichten. Zaal hat Reiten 300 gelernt und kann jetzt schnell durch die Gegend düsen. Dafür sind alle meine Charaktere total pleite. Bug war so pleite, dass er mit einem täglichen Quest bei der Himmelswache – Bombing 😀 sein Vermögen glatt verdoppeln konnte.

Zaal hat dann auch gleich begonnen in Ogrila rumzuwüten, nachdem schon vor Wochen die Prequest gemacht wurde. Und ehrlich, mit nem 280er Mount ist das Bombquest absolut einfach und macht gleich doppelt soviel Spass. Auch konnte er die Questreihe bei den Netherschwingen wieder aufnehmen. Mordenai im Schattenmondtal war erst mit Reiten 300 bereit, ein weiteres Quest zu geben. Auf der Netherschwingenscherbe angekommen wurde ich erstmal vom Orc in einen Höllenorc verwandelt und mit jeder Menge neuer Quests überschüttet.

So kann ich dann auch in den nächsten Tagen die Kontostände meiner Charaktere wieder etwas aufbessern. Ich hatte sogar das Glück zwei Eier der Netherschwingen zu finden. Drei oder vier tägliche Quests gibts auf der Netherschwingenscherbe, zusammen mit denen in Ogrila und in Terokar hab ich es doch tatsächlich geschafft 10 Tägliche Quests vollzubekommen an einem Tag.

Und das als Casual Gamer, der ich mindestens bis zum Addon auch bleiben werden. 😉

Bis dann dann.

wieder 60 weg

27. Januar 2008

60 Heroic Marken weg. Eingetauscht gegen nen Gürtel für Zaal. Zwei Steine eingesetzt und schon gabs 150 Leben, ein bischen Ausweichen mehr und auch etwas Rüstung. Alles in allem ein gutes Upgrade zum Kara Gürtel. 😀

Bis dann dann.

Zwischenstand ZH Heroic

21. Januar 2008

Ja wir üben fleißig weiter. Quest erledigen ist doch einfach das beste in WoW. Mir persönlich würde es völlig ausreichen mal Vashj und Kael in den Hintern zu treten. Nur um einfach mal dabei gewesen zu sein. Den Loot von denen kann von mir aus jemand anders haben, ich brauch nur die Questitems. 😀

In ZH Heroic sind wir nach 2 vollständigen Runs mit diversen Wipes beim Endboss soweit, dass wir 39 Minuten vom Beginn des Flammenlaufes bis zu Häuptling Kargath brauchen. Also sind die 55 Minuten für das Naaru Quest in absoluter Reichweite. Wenn doch nur nicht diese verdammten Wipes bei Endboss selber wären. Aber wir geben nicht auf und der Henker wird noch das Zeitliche segnen und wenn wir da noch mit komplett T5 reingehen. Dieses Quest wird gemacht.

Als gutes Setup hat sich insbesondere die Mitnahme von 2 Magiern erwiesen, da CC bei den großen Gruppen einfach eine nicht zu unterschätzende Erleichterung darstellt. Als 5. Mann/Frau kann wahlweise ein Jäger (Eisfalle), Hexer (Dauerfear), Schurke (Zapp) oder Schami (Allround + Rezz) mitgenommen werden.

Bis dann dann.

und nochmal Karazhan

21. Januar 2008

aber diesmal mit Zaal. Den Spielerkollegen und Freunden bei der Crossroadbande konnte Zaal gestern helfen in Karazhan. Zaal hat sich am Wochenende einer neuen Gilde, Vae Victis, angeschlossen und mal schauen ob wir zusammenpassen. Die Lieblingsheilerin ist auch mit von der Partie.

Aber zurück zum Kara Run. Der Prinz stand noch und diverse optionale Boss. Also ab zum Prinzen und seinem Trash. Ein obligatorischer Wipe war dabei, weil die doofen Feuerelementare blöd gefallen sind. Im zweiten Versuch ging er dann aber wie gewohnt langsam aber sicher down. So wie letzte Woche hatte er natürlich auch wieder ein T4-Token dabei, nur mit dem Unterschied diesmal für Krieger, Priester, Druiden und die Würfel waren mir gewogen und ich konnte mein zweites T4-Setteil in Empfang nehmen.

Somit hat Zaal nun auch nen neuen Hut. Ein paar nette Edelsteine rein und schön verzaubert, fertig ist das Ding und ich kann nun auch auf den Proc des ersten Setbonus hoffen. 😀

Danach sind wir auf Sichhuf gegangen und nach einem Lernversuch für die neuen Leute lag der auch im Dreck. Loot war ordentlich und konnte von den Gruppenmitgliedern gut gebraucht werden. Weiter zu Nethergroll bei dem wir 3 nette Versuche machen konnten bis uns der Respawn einen Strich durch die Rechnung machte und wir es dann auch gut sein ließen für diesen Abend.

Im Moment dreht sich wirklich fasst alles um Karazhan. Momentan versuche ich neben diversen Heroic Runs und ein paar Quest, die noch fehlenden Ausrüstungen zu vervollständigen damit Zaal fit wird für ZA, Gruul und vorallem SSC und TK. Ich denke, dass das so die nächsten Stationen sein werden in der neuen Gilde, unter der Voraussetzung natürlich das es gut läuft.

Bei Sykaja und Bug bleibt alles beim alten. Bug ist fleißig Kräuter sammeln und mixt diverse Tränke und Sykaja hat sich ein neues Pet besorgt um vielleicht ein bischen im BG zu nerven. Mal schauen. 😀

Bis dann dann.

Heroics für die Naaru

14. Januar 2008

Nachdem wir Bosskill mäßig in ZH heroic zwar erfolgreich waren, aber nicht Questmäßig wollten wir am Freitag, die Lieblingsheilerin und Zaal, noch die anderen Quests der Prüfungen der Naaru antesten. Vorgewarnt durch unsere Erfahrungen in ZH, suchten wir eine Gruppe für Dampfkammer Heroic um Kriegsherr Kalitresh seinen Dreizack abzunehmen.

Das war überhaupt kein Problem. Mit zwei Magiern und einem Feraldruiden in Katzenform ging das locker von der Hand. Insgesamt gabs nur einen Toten beim ersten Boss mit den beiden Wasserelementaren, der Rest war ein Kinderspiel. Irgendwie hatte ich die ganze Sache viel schwerer in Erinnerung. Ich glaube mich zu erinnern das wir nach einer guten Stunde durch waren. 😀

Die Erfüllung der Quest war jedoch noch nicht abgeschlossen, da Murmurs Essenz noch fehlte. Also kurzum beschlossen wir mit der selben Gruppe, bis auf den Druiden, der wurde ausgetauscht gegen einen Ele-Schami, das Schattenlabyrinth zu besuchen. Der Trash vorm ersten Boss erschien uns viel schwerer als der Dämon selbst, insbesondere die 4er Gruppen um die Säulen waren nervig. Diese ständige Dispellerei von Sheeps über riesige Entfernungen ist einfach nur daneben.

Nach diversen toten Magieren konnten wir dann auch die letzte Gruppe töten und uns dem ersten Boss zuwenden, der kein großes Problem darstellte. Weiter gings zum Lieblings-SPASS-Boss aller WoW Spieler, welchen wir bereits im ersten Versuch legen konnten. Ich glaube da hatten wir einfach Glück. 🙂

Zwei Heroic Abzeichen reicher gings zum Hexer mit seinen vielen blauen Mülltüten Adds. Also zergen mit Max Damage geht nicht, haben wir zweimal probiert, keine Chance, durch die zusätzliche Fähigkeit auf Heroic Spieler zu verbannen, mit Vorliebe den Tank war da nichts zu holen. So haben wir im dritten Versuch also doch die Adds mit einbezogen und er wurde auf seiner Plattform getankt. Das lief super, nur zum Schluss wurde er etwas gezogen und niedergezergt. Geschafft.

Dann noch ein bischen Trash vermöbelt und wir standen vor Murmur. Der Kumpel hat auf Heroic ne Fähigkeit die die verwendete Taktik in Normal genau ins Gegenteil verkehrt. Auch muss die Gruppe auf Zack sein und die Takke verstanden haben. Wir haben etwas 5 Versuche gebraucht um es hinzubekommen und dann war er endlich down. Er war nicht so nervig wird der Endboss von ZH Heroic aber schon lustig. 😉

Da wir Freitag abend so gut vorangekommen waren, gabs Samstag dann auch gleich einen weiteren Teil und wir zogen los, Millhouse Manasturm aus Arkatraz zu retten. Wir kamen gut druch, gleiche Gruppenkonstellation Tank, Priester, 2 Magier und der Ele Schami, wobei die Magier diesmal andere waren. Da es uns primär um das Erfüllen der Quest ging, musst ich einen Off Krieger für die Gruppe ablehnen. Entschuldigung noch einmal von dieser Seite, aber es hätte die Sache einfach unnötig erschwert. Bei einen normalen Heroic Run jederzeit gerne.

Da wir gerade beim Gruppensetup sind ein kleines Statement für Feuer geskillten Magiern. Es ist wirklich schön zu sehen, dass man mit Feuer auch gut Schaden machen kann im PvP. Aber verdammt nochmal es ist keine auch nur im entferntesten geeignete Skillung für eine Heroic Instanz in der man peinlich auf Aggro achten sollte. Und wenn ich nochmal den Satz von einem Feuermagier mit aktiviertem Omen hören sollte, ich solle mich mehr beim Aggro aufbauen anstrengen, fliegt dieser hochkantig aus der Gruppe und landet auf der Ignore-Liste.

Soviel Hirn kann man wohl einem halbwegs vernunftbegabten Spieler schon abverlangen, dass er aufs Aggro Meter schaut und nicht nur seine dicken Krits. Die absolut nichts bringen wenn die Gruppe danach tot im Dreck liegt, weil der Mob mal wieder durch die Spielerreihen zergte und das geht auf Heroic ganz schnell.

Wer nicht weis wovon ich rede, schaue sich bitte folgenden Comic an.

Teil 1 und danach Teil 2.

Wer es jetzt noch nicht kapiert hat, dem kann nicht geholfen werden und sollte ausschließlich PvP machen. 👿

Im zweiten Anlauf haben wir Millhouse retten und den Endboss von Arkatraz besiegen können. So bleibt eigentlich nur noch die Zeitquest in ZH und dann wir haben endlich einen guten Grund im Magtheridon zu besuchen und zu vermöbeln.

Bis dann dann.

ZH Heroic, knackig

11. Januar 2008

Im Moment bin ich mit Zaal dabei die Questreihe Prüfungen der Naaru zu machen. Alles Quests auf Heroic und zwar zerschmetterte Hallen, Schattenlabyrinth, Dampfkammer und Arkatraz.

Gestern war ZH Heroic angesagt, da ich neben der Prüfungsquest dort noch ein anderes Quest offen hatte und ausserdem eines der täglichen Quests dorthin ging. Also gesagt, getan, in eine Gruppe einladen lassen und los gings.

Die ersten Gruppen waren kein Problem. Selbst die erste 5er, 6er und 7er Gruppe nicht. Alles ohne Wipe und ohne Quotentoten. Dann gabs nen Wipe bei ersten Boss in der Wirbelphase aber in Versuch 2 ging der down. Das aber sollte nur die Vorbereitung sein auf das was danach kam.

Der Lauf der Flamme. Im Normal Modus ist das einfach, alle Mobs pullen und mitnehmen und am Ende des Ganges bomben. Kann man total vergessen auf Heroic. Die blöden Non-Elite machen zuviel Schaden an den Stoffies. Hat uns 3 Versuche gekostet, bis wir die richtige Taktik raushatten und mussten dann feststellen, dass der Typ mit den beiden Bogenschützen ja ein Boss mit Heroic Marken Drop ist. Na toll kann ich da nur sagen. Der Weg war das schwere an der Sache, den Typen downkloppen war dagegen der Lacher schlechthin.

Die folgenden Gruppen waren dann eher wieder einfacher. Mit ausreichend CC, gutem Heal und Aggro ohne Ende ging uns das gut von der Hand. 3 Boss, first Try down. Weiter, alle Schurken gekillt, Pat gekillt, Wachen gekillt, standen wir vor dem Obermotz der Instanz Kargath himself.

Ich kann euch sagen, der hat uns Nerven gekostet und ca. 12 Wipes bis wir den down hatten. Zwischendurch auch noch Spieler getauscht und repariert. Das Heroic Zeitquest konnten wir natürlich abschreiben, alle 3 Gefangenen waren schon tot. 😦

Jetzt muss ich da nochmal rein. Aber es hilft nix ich will ja irgendwann nach BT und Hyjal und da muss das einfach funzen. Also noch ein bischen an der Ausrüstung feilen, Setup optimieren und üben üben üben. Aber mal wieder eine echte Herausforderung seit langem. 😀

Bis dann dann.

75 und kein Ende

2. Januar 2008

… jaja nicht Level, sondern Abzeichen der Gerechtigkeit. 😀 Gestern nach einem doppelten Heroic Run in die Sklavenunterkünfte und den Tiefensumpf war es mal wieder so weit. G’eras gab Zaal ein weiteres nettes Tank-Item aus seinen Beständen und forderte dafür alle Marken die Zaal besaß. Gleich auch noch die Verzauberung drauf und gesockelt und ein weiterer blauer Gegenstand wurde ausgetauscht.

Da der Lieblingsheilerin nur noch 4 Marken bis zum nächsten Item fehlten, haben wir noch einen Botanika Heroic Run drangehängt und so konnte sie auch am gleichen Tag noch neue Heilerhandschuhe ihr eigen nennen.

Das blöde ist nur, Zaal hat nun wieder 5 Marken auf der Bank liegen, ergo müssen die nächsten 70 auch geholt werden. 😉

Bis dann dann.

britzel blitz und loots

24. Dezember 2007

Bug hat wieder eine gehabt. Die Lieblingshexe hats besonders gefreut. 😀

geistesblitz7.jpg

Zaal war wieder in Karazhan. Diesmal nicht selbst organisiert der Run sondern mitgegangen. War wie in alten Zeiten, alte Bekannte wiedergetroffen und ein bischen gequatscht im TS. Wie klein doch die WOW Welt auf Aman’thul ist. Der Schrecken der Nacht hat was nettes gedroppt und auch Aran ließ sich nicht lumpen.

Für die vielen Heroic Abzeichen der letzten Tage hab ich noch nen netten Umhang abgeholt.

So langsam wirds was mit der Ausrüstung. Die Lieblingsheilerin war auch nicht faul und hat neue Armschienen und neue Hosen.

Bis dann dann.

und täglich

18. Dezember 2007

grüßt das Murmeltier. Die Lieblingshexe brauchte unbedingt noch etwas Ruf für Ehrfürchtig bei Shatar und Zaal braucht auch mal ein neues Schild. Naja noch 14K Ruf bei Shatar, *ächz*.

Was liegt da also näher eines der DailyQuest dazu zu benutzen um in einer FDS Ini rumzulungern. Gesagt getan, Botanika Heroic ists geworden. Nach dem zweiten Boss und ein paar Trashies war es dann soweit, die Lieblingshexe ehrfürchtig und um ein Verzauberungsrezept reicher. 😀

Zwischendurch wurde die Gruppe nochmal ordentlich durcheinandergewirbelt und wir suchten zweimal Ersatz für ein Gruppenmitglied, aber nach kurzer Zeit gings weiter. Ich überlege gerade, hmm, keinen Wipe bis zum Endboss, zwar der eine oder andere Quotentote, aber eigentlich lief es super.

Warpzweig soll ja bekanntlich ein nettes Rezept für Schneider droppen, hat er aber nicht. Dafür hat ihn wohl der Tankgott geküsst und Zaal konnte schon wieder ein Item abräumen. So langsam wird mir das unheimlich.

Jede Heroic Ini die Zaal das erste Mal besucht hat und in der Tanksachen droppen hat er abgesahnt, ist doch nicht normal. Na wie dem auch sei, +240 Rüssi Verzauberung drauf und fertig. Fehlen somit nur noch ca. 6298379237582 Heroic Marken bis Zaal sich neue Hosen und nen neuen Umhang leisten kann. Aber ich lass nicht locker. 😉

Was machen Mobs in AQ20

17. Dezember 2007

wenn 20 Leute mit Level60+ auf sie zurennen? Richtig … stehen bleiben, auf sich rumschlagen lassen und teilweise instant tot umfallen.

Der Casual AQ20 Run ist super gelaufen. 80 Minuten, 1 Wipe bei Ossirian und 4 Bosse tot. Netten Classic Content gesehen und für einige Spieler komplett neuen Content gezeigt. 😀

Zaal war mit von der Partie, die Lieblingsheilerin sowieso. Der Loot konnte sogar noch von einigen Spieler verwendet werden, da noch nicht alle Level 70 waren. Insofern hat es sich also doppelt gelohnt. Ach ja und Ossi ist nun mal kein Zergboss 😀 da helfen auch 15K Leben beim Tank nicht.

Hat aber wieder mächtig Spass gemacht und auf Aman’thul ist der Classic Raid Wahn ausgebrochen. Wenn das jetzt alle machen, gibts halt demnächst hier wieder nen Kara Run für Casuals 😉

aq20_1.jpg

aq20_2.jpg

Und hier mit Sykaja beim zweiten Run am Sonntag 😉 Man beachte bitte den DamageMeter also Noobjäger. Da sind dann doch ganz spontan noch weitere Leute drauf gekommen, das AQ20 Spass machen könnte und flux mitgegangen.

aq20_3a.jpg

aq20_4a.jpg