Trolle auf Abwegen

Da waren die beiden Trolle unterwegs um noch einen fehlenden Erfolg für die Lieblingsheilerin zu erobern. Onyxia zu zweit stand auf dem Fahrplan. So ganz sicher waren wir uns ja nicht, wie das funktionieren sollte, aber Versuch macht klug.

Ab in die Düstermarschen und reinmarschiert in Onyxia’s Hort. Die Wachen ging schnell und Tiks hielt sich wacker. Ohne große Probleme standen wir dann auch schon vor der alten Dame, die erstmal kräftig wachgerüttelt werden musste, denn so richtig schien sie sich nicht für uns zu interessieren.

Aber Tiks hat sie dann ein, zweimal angeknurrt und dann gings auch schon. Phase 1 war kein Problem, Tiks, getankt, Lieblingsheilerin geheilt und Sykaja selbst Schaden gemacht. Phase 2 war schon etwas schwieriger und einmal wäre Sykaja fasst an dem blöden Atem gestorben. Aber eben nur fasst.

Weiter gings mit Phase 3 und bis auf eimal Ausbrechen bei einem Fear ging alles gut. 😀

Gut keine große Kunst mehr werden jetzt viele sagen, aber uns hat es Spass gemacht.

onyxia_zu_zweit_01

onyxia_zu_zweit_02

Achja Bug, der nicht mit durfte, betätigte sich derweil als Vodoo Clown in OG. Schon komisch, Transformation vom männlichen Troll zum weiblichen Gnom 😀 dass muss mir mal jemand erklären.

vodoo_bug

Bis dann dann.

PS: Und dann noch ein Gnom mit Zöpfen, einfach widerlich.

2 Antworten to “Trolle auf Abwegen”

  1. Andreas Says:

    Gnome sind auch ohne Zöpfe einfach nur widerlich. Ich bin immer fas tam kotzen, wenn ich die aus den Hufen meiner Tauren entfernen muss. 😉

  2. Jaft Says:

    Als kleiner Gnom hat man eigentlich immer das Problem, dass einem alle im Sichtfeld rumstehen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: