Archive for Juni 2008

Eisig im Sommer

23. Juni 2008

Das Sonnenwendfest ist ja mittlerweile in vollem Gange und einige neue Quest sind derzeit freigeschaltet. Dabei gibt es zwei Punkte über die ich mich da auslassen möchte.

Zum ersten der zusätzliche Boss in den Sklavenunterkünften, Frostfürst Ahune. Nach kurzer Vorquest gehts ab in die Sklavenunterkünfte. Sowohl Normal als auch Heroic Modus ist möglich um diesen Boss zu beschwören. Interessanter Kampfverlauf ähnlich dem des Kopflosen Reiters vom Helloween Event.

Auf Normal ist der Kampf gut schaffbar. Mit dem Schurken war ich 3mal drinnen und wir konnten ihn in nach der dritten Addphase legen. Mit Jäger und anderer Gruppe ging es noch einfacher. Hier lag er immer nach der 2ten Addphase, insgesamt 4 mal.

Auf Heroic habe ich ihn noch nicht versucht, von der Taktik her ist er sicherlich ähnlich, aber der Loot ist ein anderer. Anstatt von Umhängen gibts für jede Klasse/Skillung ein Amulett zu holen.

Die Lieblingshexe hat übrigens das neue Verzauberungsrezept bekommen, Glückwunsch nochmal von mir 😀 und Sykaja hat nun einen persönlichen Mini-Geddon als Begleiter.

Zum zweiten Punkt. Einige der Quests zum Fest sind auf PvP ausgelegt. Hier bin ich ehrlich verwundert warum das so ist. Man kann natürlich einiges an Geld machen mit den eigenen Feuern, aber am meisten Geld und Blüten gibt es wenn man die Gegnerische Fraktion nervt.

Zugegeben, damit enthält das Event sowohl einen PvE als auch einen PvP Teil, aber irgendwie werde ich den Eindruck nicht los, dass Blizzard immer wieder versucht, die Spieler in Richtung PvP zu drängen. Ich hoffe für die Zukunft des Spieles, dass man immer die Wahl hat, ob man PvP machen will oder nicht.

Die Sache mit der Insignie z.b. für Mount Hyjal Boss 1 und 5 find ich allerdings schon ein bischen bedenklich. Na wir werden sehen wie sich das weiterentwickelt.

Bis dann dann.

Advertisements

Sammelsurium

23. Juni 2008

Auf der Suche nach etwas Zeitvertreib bin ich vor ein paar Tagen auf ein Addon gestoßen, welches zu einem Beruf die noch fehlenden Rezepte anzeigt. Das gilt sowohl für Lederer, Schmiede usw. als auch für die sekundären Berufe Kochen, Erste Hilfe und sogar die Gifte des Schurken.

Ackis Recipe List

Sowohl bei der Lieblingshexe also auch bei einigen Freunden/Bekannten ist das Addon mittlerweile installiert und es ist ein regelrechter Sammelwahn fehlender Rezepte entstanden. Neben vielen Rezepten die bei Händlern zu erwerben sind, gibts auch einige, an die heutzutage nur sehr schwer ranzukommen ist.

Dazu zählen zum einen die Ingi-Rezepte aus MC, als auch diverse Random-World-Drops von Selten über Rar bis Episch.

Auf der Suche nach Rezepten in Aszhara ist Sykaja Azuregos über den Weg gelaufen. Der blaue Drache ist ja ansich nicht feindselig, immer ein netter Spruch auf der Zunge und sonst auch ein ganz lustiger Zeitgenosse.

Aber die Gelegenheit konnten wir uns nicht entgehen lassen und wir haben Ihn erst zu dritt probiert, leider fehlgeschlagen, irgendwas bei 72%, danach aber zu viert gelegt. Hat zwar eine halbe Stunde gedauert bis seine HP heruntergekloppt waren, aber ich hab mal wieder mit Zaal ein bischen Tanken geübt. 😀

Mit dabei waren noch die Lieblingsheilerin, eine Magierin und eine Jägerin. Der hatten auch gleich 2 Rezepte als Loot dabei, diverse grüne, blaue und epische Gegenstände und seinen Edelsteinsack. Um zum Thema zurückzukommen, Zaal freute sich über sein neuestes Schmiederezept.

Hmm, vielleicht ganz gut geeignet für 60er PvP. Na mal schauen, vom Style her würd ich fast sagen, passt der Helm am besten zum Ork. 😉

Bis dann dann.

PS: Bilder von Azuregos folgen.

QBU

16. Juni 2008

Nach längerer Zeit wieder ein QBU (QuerBeetUpdate). Im Blog selbst tut sich technisch wenig. Ein paar Umsortierungen habe ich in den Kategorien vorgenommen. Wer einen Blick auf die WoW Comics werfen möchte findet diese als eigenen Punkts am rechten Rand. Ein paar alte Blog Links habe ich entfernt, da tut sich teilweise monatelang nichts.

Was inGame so los ist, nunja Bug ist Ehrfürchtig bei der zerschmetterten Sonne geworden und konnte seinen neuen Alchimistenstein erwerben und herstellen. Auch hat er endlich die 40 PvP-Marken vom Auge zusammen und es fehlen nur noch 6000 Ehre und Saison 4 kann kommen und mit ihr neue Schwerter für Ehre.

Sykaja war wieder im BT zugange und unser Raid konnte die drei Kills von letzter Woche erfreulicherweise wiederholen. Momentan versuchen wir uns massiv an Teron Bluttschatten. Der Boss an sich ist nicht so schlimm, auch wenn er Tanks ganz gern ordentlich durchprügelt, aber das Frosten der Adds in Geisterform ? Oh man, dass muss man einfach mal selbst erleben.

Bisher hatte ich noch nicht das Vergnügen das zu machen aber ich bin sicher, ich werde beim ersten Mal gleich den Raid wipen. Freue mich jetzt schon auf das Gekreische im TS. 😀

Ach ja, hätte ich fasst vergessen, Rila hat ihr Marshall-Set komplett inklusive Stab.

Bis dann dann.

PvP in Battlegrounds

12. Juni 2008

als Gelegenheits PvP Spieler ist eine totale Qual. Erst gestern hatte ich wieder einen frustrierenden Abend im Auge des Sturms bzw. im Alterac.

Mit dem Schurken versuche ich gerade etwas Ehre und Marken zu sammeln damit ich mit Beginn der neuen Saison zwei neue Waffen bekommen kann, die ich ausschließlich für PvE, Questen und Farmen benötige.

Nun bin ich etwas minderbemittelt was den Schurken im PvP angeht, bin langsam, wenig Skill und habe schlechtes Equip für PvP. Aber irgendwie muss man ja mal anfangen bzw. weitermachen.

Beispiel: Im Auge des Sturms habe ich Sage und Schreibe bestimmt 20 Sekunden auf nem Pala eingekloppt und ihm pro Schlag 100-150 Leben abgezogen. Das selbe an einem Priester etwas mehr Schaden, 250-350. Aber ich hatte nie wirklich die Chance darauf, die auch nur in die Nähe des Todes zu bringen. Im Gegensatz dazu war ich selbst nach 4-5 Schlägen tot und zwar richtig Tot innerhalb von 2 Sekunden.

2 Schwerter, 27k Ehre und 40 Marken, wenn das durch ist, werd ich mitem Schurken kein PvP mehr machen.

Aber warum schreibe ich das ganze eigentlich ?

Nunja, ist es heute noch möglich als frischer 70er in Schlachtfeldern zu starten ohne nach 2 oder 3 Tagen frustriert festzustellen, dass man nur Kanonenfutter ist ? Im Extremfall bedeutet das ja Grün/Blaue Quest-PvE-Rewards gegen S2/S3 +Ehre Belohnungen und jede Menge Erfahrungsunterschiede.

Da klafft die Schere im PvP doch sehr arg auseinander. Sicherlich kann man nun hergehen und diverse blaue Gegenstände gegen Gold von den Fraktionsrüstmeistern oder aus der einen oder anderen Instanzholen und damit starten, aber bringt es das wirklich ? Ich denke nicht.

Zurückblickend halte ich die Einführung von Arena Equipment im normalen PvP für den schlimmsten Fehler den Blizzard machen konnte. Zum Glück hat das Elend bald ein Ende, Hälfte Marken und Ehre sind schon zusammen und bis die neue Saison startet ists auch nicht mehr weit. Bis dahin werd ich wohl noch den einen oder anderen Abend für die eine halbe Stunde im BG rumleechen, mir Vorwürfe von den Spielkollegen anhören und dann ist das Kapitel PvP bis zum nächsten Addon für mich gegessen.

Was danach kommt, eigentlich will ich es nicht wirklich wissen. Dieser eSport-Wahn ist einfach nur noch völlig daneben.

Bis dann dann.

und nochmal

10. Juni 2008

Bis dann dann.

Zack, Nr.10

9. Juni 2008

Hab wohl etwas Glück in Alchimie, momentan.

Bis dann dann.

Britzelblitz die Neunte …

7. Juni 2008

oder so …

Bis dann dann.

Feinster Raid seit langem

6. Juni 2008

Die Raidkollegen waren letzte Woche noch mit 2 weiteren Firstkills erfolgreich. Boss 3 und 4 im Mount Hyjal mussten sich ebenso geschlagen geben wie der erste Boss in BT.

Dies galt es diese Woche nun zu bestätigten, dass das nicht nur Glück und Eintagsfliegen waren. Auf ging es also mit 25 hochmotivierten Leuten nach Mount Hyjal.

Die ersten Wellen liefen wunderbar. Der Schaden passt, Kiten funktionierte auch halbwegs gut, alles wurde umgehauen was sich dem Raid in den Weg stellte. Winterfrost kam, sah und starb gleich im ersten Versuch. Dieses Spiel wiederholten wir noch einmal bei Anetheron, genauso sauber und ohne Wipe. Anetheron im ersten Versuch zu legen war schon eine kleine Sensation. Der machte in der Vergangenheit uns schon öfter mal das Leben schwer.

Danach gabs eine Runde Edelsteine sammeln auf dem Weg von der Allianzbasis zur Hordenbasis in der uns Thrall schon erwartete. Wieder ging es los mit den Addwellen.

Hier waren wir zwischendurch aber etwas in Bedrängnis und der Schaden drohte einzubrechen, da der eine oder andere DD zu Boden ging. Mit etwas mehr Glück als Verstand konnten wir uns in die nächste Regenerationsphase retten und den Raid neu aufstellen.

Dann stand auch schon Kaz’rogal auf der Matte und wollte uns für das Schnetzeln seiner Armee danken. Da wir seit einigen Wochen in MH unterwegs sind, konnten wir schon etwas Schattenresi zusammensammeln und herstellen. Diese konnten wir hier auch sehr gut gebrauchen. Sykaja hatte zum Zeitpunkt des Kampf etwas 200 Schattenresi an und konnte so etwa 60-70% des Mals von Kaz’rogal wiederstehen und stand wie von Geisterhand am Ende des Kampfes mit 95% Mana da.

Wieder legte der Raid einen First Try hin und auch der dritte Boss musste sich geschlagen geben. Und wie es kommen musste hatte der natürlich schicken Loot dabei. Sykaja konnte neue Schultern abstauben.

Die Dinger sehen total häßlich aus. Man darf bei denen nicht paranoid sein, sonst fühlt man sich ständig verfolgt. Sykaja wird diese Dinger auch nur zum Raid tragen, da die zwar geniale Stats für einen Beastmaster Jäger haben, aber einfach nur eklig sind.

Die Lieblingshexe will mir das übrigens nicht glauben, aber wir werden sehen, denn an Glubschaugen gewöhnen kann und will ich mich nicht. 👿

Weiter ging es mit den Wellen zum 4 Boss, die mehr oder minder schlicht weggezergt, gebombt, gefocused usw. wurden. Azgalor erschien und wurde ebenfalls in die ewigen Jagdgründe befördert, im ersten Versuch. Noch eine Runde Edelsteine sammeln, die Ausbeute war diesemal sehr gut, jede Menge epische und wenige blaue Steine.

Zu guter Letzt konnte ich das erste Mal einen Blick auf Archimonde werfen, wie er den Baum des Lebens verderben will. Angegangen sind wir ihn dann aber nicht mehr.

Die ganze Sache hat zweieinhalb Stunden gedauert ohne einen einizige Wipe bei Addwellen oder den 4 Bossen. So konzentriert und stark habe ich unseren Raid noch nie erlebt. Hut ab und Glückwunsch an alle.

Achja irgendwann zwischendurch ist Sykaja Ehrfürchtig geworden bei den Wächtern der Sande. 😀

Bis dann dann.