Archive for Mai 2008

Neuer Firstkill und neue Schuhe

30. Mai 2008

Ich wollte schon fasst nicht mehr daran glauben. Gestern abend ging es tatsächlich mal wieder in die Festung der Stürme. Ausdrücklich auf dem Raidplaner stand A’lar. Diesen hatten wir bisher nur halbherzig angetestet und noch nicht gelegt.

Der erste Versuch sah mit 34% schon sehr vielversprechend aus, aber es mangelte noch etwas an Konzentration bei den beiden Adds die im Meteor spawnen. Nagut also sterben, neu aufstellen, buffen und nochmal das Ganze.

Im zweiten Versuch lief alles wunderbar. Mit massenhaftem Damage auf die Adds aus Phase 1 in Phase 2 sowie dem Fokus der neuen Adds purzelten die Lebenspunkte nur so von A’lar. Zum Glück hatte ich nicht vergessen die Gugel für das BT Prequest zu benutzen und es klappte tatsächlich. Nach einem letzten Aufbäumen klatschte A’lar auf den Boden der Festung.

Firstkill für unseren Raid und Quest für Sykaja. Ab gings ins Schattenmondtal zum Folgequest. Nun hieß es in Mount Hyjal Winterfrost töten und von ihm ein Phylakterium looten. Was liegt da näher, als die Raidgruppe nach MH zu lotsen und Winterfrost den Gar aus zumachen. Das hat dann auch gleich im ersten Versuch geklappt.

Man merkt, dass wir nun schon öfter in MH unterwegs waren und etwas Routine in das Ganze kommt, auch wenn immer wieder neue Spieler zu uns stoßen. Da wir nun schon in MH dabei waren, wurde noch Anetheron dran gehängt, der ebenfalls, ich muss zugeben zu meinem Erstaunen, im ersten Versuch fiel.

Der hat doch tatsächlich die schicken Jägerstiefel dabei. Und da Sykaja der Meinung war, dies sind die besten Stiefel die sie bis Sunwell als BM zu Gesicht bekommt, wurde fleißig DKP eingesetzt. Ja und sie hat sie bekommen.

Dies ist nach langem wieder ein echter Upgrade für das Jäger Equipment. Nun müssen noch zwei Edelsteine gesockelt werden und die +12Bew Verzauberung drauf.

Nach Anetheron war dann Raidende und es gab noch einen freiwilligen Raid auf Magtheridon, aber diese kläglichen Versuche lasse ich heute mal unter den Tisch fallen. Es war schon spät. 😉

Aber ich musste ja noch die PreQuest für BT weitermachen. So wieder ab ins Schattenmondtal, Akama aufgesucht und der schickt mich natürlich wieder nach Shattrath zu A’dal, der wiederum zu Xiri im Schattenmondtal, wo ich dann einem netten Gemetzel beiwohnen durfte. Jaja Akama und Maeiv machen schon Schaden.

Quest fertig, BT wartet. Mal schauen wann unser Raid den unsicher machen wird. 😀 Ach ja das gabs auch noch.

Bis dann dann.

Advertisements

Grafische Spielchen

21. Mai 2008

Da habe ich Rila mal ein neues Bild im Blog spendiert und musste mit Grausen feststellen, dass die grafische Qualität höchst zu wünschen übrig lässt.

Womit wir schon mitten im Thema sind. Seit Patch 2.3. und extrem seit Patch 2.4. mehren sich die grafischen Probleme in WoW. So friert z.B. der komplette Rechner ein, wenn man das Spiel über ALT-F4 verlässt, oder es gibt massive Darstellungsfehler so gesehen in den Zangamarschen oder im Schergrat.

Dann ist die Performance der Grafik bei unveränderten Einstellung von durchschnittlich 30fps auf 10-12 fps eingebrochen. Zu guter letzt kommt hinzu, dass der Lüfter meiner Grafikkarte eigentlich nach 10 Minuten Spielzeit im Dauereinsatz ist und nun sehr nervig ist.

Bis vor 2 Monaten war dieses so nicht zu beobachten. Die Lieblingshexe ist von diesen Problemen ebenfalls betroffen und hat sogar einfrierendes Bild mitten im Spiel, wobei es egal ist wo sie ist, ob nun in Shattrath oder in irgendeiner Instanz.

Entweder sind da große Veränderungen an mir Vorbeigegangen oder hab ich was in den Patchnotes verpasst ?

Bis dann dann.

Dieser Tage

13. Mai 2008

hat sich nicht soviel zugetragen. Ein wenig Questgeplänkel hier, etwas Heroic da. Allerdings macht Sykaja gute Fortschritte in ihrer T0,5 Questreihe. Aktueller Stand ist, 6 von 8 Teilen.

Momentan ist sie dabei eine Gruppe für UBRS zu suchen um den ersten Boss dort, das Feuerelementar, umzuhauen. Nicht das sie das nicht mit der Lieblingsheilerin allein schaffen würde, aber zum Freilassen des Elementars sind immer noch 3 Spieler notwendig.

Und wenn wir dann schon mal da drinnen sind, kann Drakki auch gleich noch das zeitliche Segnen. 😀

Nun schauen wir mal ob sich ein paar Verrückte da begeistern lassen.

Auf Allianzseite habe ich mal wieder ein bischen 60er PvP gezockt. Rila ist mittlerweile ganz gut ausgerüstet um nicht von jedem 55er Schurken instant umgehauen zu werden, so dass es zeitweise auch echt Spass macht. Hier gibt es sowohl positives zu berichten als auch wenig erfreuliches.

Zuerst das Positive. Die Anmeldungen auf Horde und Allianzseite sind glücklicherweise soweit ausgeglichen, dass weder die eine noch die andere Fraktion dutzende BG’s in Folge gewinnt und so ein echter Kampf entsteht. Teilweise waren über Pfingsten sogar zwei 60er AV’s parallel offen.

Das wenig erfreuliche. Es gibt in unserem Realmpool massive Unterschiede im Equipment. Wenn 3-4 Leute der gegnerischen Fraktion es schaffen 20-25 Spieler zu binden und vorallem, wie es so schön heißt umzubashen, läuft da irgendwas falsch. Allerdings sei gesagt, dass dieses Phänomen sowohl auf Horde als auch auf Allianz Seite vorkommt.

Irgendwie will in solchen Situationen nicht so recht Spielspass aufkommen, egal ob man auf Sieger- oder Verliererseite ist. Der Blog-Mitstreiter Fermín kann da allerdings noch ganz andere Schandtaten aus dem 70er PvP Bereich erzählen. Ich hoffe das wird im 60er nicht ganz so schlimm enden.

Bis dann dann.

Zwischendurch, freundlich

8. Mai 2008

Hab ich schon erwähnt, das die Lieblingsheilerin „Freundlich“ bei den Wächtern der Sande geworden ist und nun eine Menge neuer Juwelenschleifrezepte ihr eigen nennen kann ?

Glückwunsch von mir 😀

Bis dann dann.

Raiden und sonst so

8. Mai 2008

Was macht man, wenn man gerade nicht raidet und doch etwas Zeit Chillig in WoW verbringt. Richtig man guckt in seine Bank, findet und entstaubt das halb vollständige Jäger T0-Set.

Es fehlen die Schultern und die Schuhe. Mmh, gesucht und gefunden wo die denn droppen. Einmal ist da der Spinnenboss in Stratholm Nerub’enkan und zum anderen Oberanführer Wyrmthalak in LBRS. Die Schuhe droppten nach 2 Resets der Instanz. Die Schulter haben etwas länger gedauert. Zwei mal je 4 Runs hats gedauert, dann lagen sie endlich im Inventar und Wyrmthalak tot bevor seine Adds hochgelaufen waren.

So Set vollständig und ab nach Orgrimmar zu Etrigg um die Quest für das T0,5 Set anzunehmen. Denn eigentlich ist das ja das Ziel. Obwohl stylisch sieht es schon aus das T0, vorallem die Schultern, denn die erinnern vom Design her schon arg an die, die Maiev Schattensang im Kerker bei Akama im Schattenmondtal trägt.

Etrigg ist auch gleich bereit die Armschienen einzutauschen und will danach gleich vor 3 Schattentypen beschützt werden. Naja als ob die ne Chance hätten im Thronsaal wo es nur so vor Wachen wimmelt. Aber ok, gemacht, getan, nächstes Quest verfügbar.

Und nun geht die große Reiserei los. Von Orgrimmar nach Tanaris, nach Winterspring, Verbrannte Steppe, Östliche Pestländer und zurück.

Aktuell ist Sykaja mal wieder auf dem Weg in die brennende Steppe, um Magmafürst Bokk seiner Energiequelle zu entledigen. Standesgemäß natürlich gekleidet in T0 und dem Jäger Epic Quest Bogen. Nagut mit Ringen und Schmuck hab ich ein bischen geschummelt, aber sieht ja keiner 😉

Bis dann dann.

Und da hat es doch noch geklappt

7. Mai 2008

Nachdem wir am Montag einen recht erfolgreichen Run in ZA unternommen haben, 5 Bosse inklusive Hexlord down, sowie zwei Koffer mit Zusatzloot ergattert, mussten wir uns einzig Obermotz und Schurkenmakker Zul’jin geschlagen geben.

Aber 10% kann ja nicht so viel sein. Nach unserem gestrigen SSC Raid, war dann noch etwas Zeit und ab eine 10er Gruppe zusammenstellen und auf nach ZA.

Was soll ich sagen, für Heiler muss der Kampf die Hölle sein, für DD’s insbesondere Jäger die in allen Phasen Schaden machen können, relativ einfach. Und da ging er so geschmeidig zu Boden wie ich es selten bei Endbossen erlebt hatte bei denen ich meinen persönlichen Firstkill verzeichnen konnte.

Zu aller Freude über den Kill gabs natürlich auch noch schicken Loot und Sykaja konnte per Würfelglück ein sehr feines Schmuckstück ihrer Ausrüstung hinzufügen.

Eigentlich ist Sykaja mit reichlich Lootglück gesegnet. Vom letzten Hyjal Raid gabs neue Armschienen und ein Lederrezept, bei dem ich überlege, ob dies für Schurken-Bug was wäre. Die Mats sind allerdings nicht ganz billig, schauen wir mal.

So langsam tut sich also auch einiges an der Ausrüstungsfront. Aber Vashj liegt immer noch nicht, und A’lar flattert auch immer noch durch die Festung der Stürme. Verdammt! 👿

Bis dann dann.