Absacker und Seitenwechsel

hab ich mir einfach mal gedacht. Ich nehm mal nen Absacker auf die Horde und erstelle mir nen Charakter auf Allianzseite, nach gut 2 Jahren auf Hordeseite. Da Aman’thul ein PvE Server ist, war das kein Problem. Charaktererstellungsbildschirm aufgerufen, linke Leiste angeklickt und Draenei ausgewählt. Warum Draenei, na ganz einfach die kommen meinem Hordengeschmack am nächsten. 😀

Auf Hordenseite ist momentan nicht viel los. Ein bischen PvP hier, ein paar Heroic-Runs da, mir scheint alles wartet auf Patch 2.3 oder das Addon. Eine neue Raidgilde suchen, keine Lust, solchen Stress mag ich mir momentan nicht antun.

Also was lag da näher, als mal die feindliche Seite anzuschauen 😉 und das Startgebiet der Draenei zu erkunden. Anders als das Startgebiet der Blutelfen, welches mich an klicki-bunti erinnert, ist dieses eher düster und im mystischen Stil gehalten. Für Abwechslung ist also gesorgt. Aber bevor es losging, tja welche Klasse sollte es sein ?

Tank, nö habsch schon, Jäger, nö ooch schon bekannt, Heiler, niemals, keine Ahnung davon, harter Job. Mmh irgendwas was Schaden machen kann, da lässt sich leichter Leveln. Hexer hmm, ne die Lieblingshexe hat auch auf Allianzseite ne Hexe, geht ja gar nicht mit Draenei, Pala, ne die hasse ich sowieso, Schami ist mir zu langweilig, bleibt nur noch Magier oder ShadowPriest.

Ihr ahnt es vielleicht schon, es ist ein ShadowPriest geworden.

Darf ich vorstellen : Rila.

Nun wisst ihr auch den Grund, warum es in den letzten Tagen hier so ruhig war. Erstens bin ich fleißig dabei mir die Allianzgebiete anzuschauen, davon kannte ich bisher nur die wenigsten. Zweitens bin ich fleißig am Leveln und Questen. Nach Wochen und Monaten des Level-Stillstandes ist es eine Wohltat mal wieder kleinere Gebiete zu besuchen und an Orten vorbei zuschauen die man noch nicht kennt oder aber vor Monaten mal besucht hat.

Die Startgebiete habe ich schnell hinter mir gelassen, trotz anschauen und intensivem Questen. Aber es ging einfach schnell. 🙂 Derzeit treibe ich mich in den letzten Zügen in Eschental und in den Düstermarschen, sowie Desolace herum. Dank der Lieblingshexe habe ich auch schon einige der mittleren Instanzen machen können. BFT, Gnomeregan und Burg Shadowfang bescherten mir einige sehr nützliche Gegenstände die das Questen doch erheblich erleichtern.

Auch die Besuche im Kloster waren allesamt erfolgreich und die Items liegen auf der Bank. Einzig das benötigte Level fehlt noch. Aber kommt Zeit kommt EP. Die Massen an Stoffen aus dem Kloster haben dann auch dazu beigetragen, dass Schneiderei gut vorankommt im Leveln und ich mir die ersten eigenen Sachen schneidern und anlegen konnte.

So, mal schauen was in den nächsten Tagen so ansteht:

  • Level 40 werden
  • ehrfürchtig werden bei Darnassus, wegen Tigermount, Elefanten find ich doof, passt eher zu Gnomen *duck und wegrenn*
  • neue Questreihen erleben
  • Allianzgebiete erforschen
  • Schneiderei auf 300 bringen

Bis dann dann.

Eine Antwort to “Absacker und Seitenwechsel”

  1. brazzo Says:

    netter blog wollte ich mal anmerken. hab auch die seiten vor kurzem gewechselt und nen gnom hexer. die abwechslung tut echt mal gut !!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: