Archive for August 2007

Nur ein Tag

27. August 2007

Zeit für WoW am Wochenende gehabt. Aber trotzdem ist einiges passiert. Bug wurde zum Leveln und Questen reaktiviert, derzeit in Nagrand bei Nessingwary. Zaal wird als Erzefarmer missbraucht und Sykaja ist gemeinsam mit der Lieblingshexe der Gilde Envoy of Death beigetreten.

Die Lieblingshexe wurde von der Gilde angesprochen und meinte, dass es doch sicher lustig ist dort mal reinzuschauen. 😀 Also eingeladen, beigetreten und ein wenig umgeschaut. Mein erster Eindruck ist ein lustiger lockerer Haufen mit verschiedenen Musikgeschmacksrichtungen. 😉

Gestern Abend bekam ich dann auch noch die Möglichkeit in Karazhan mitzuraiden. Siechhuf und Nethergroll standen noch auf dem Plan. Insbesondere den Kampf gegen Nethergroll fand ich sehr interessant. Und ich komme mittlerweile zu dem Schluss, aus meinen Erfahrungen mit Zaal und nun mit Sykaja, dass die Bosskämpfe in Karazhan eine interessante Mischung aus Fähigkeiten der Bosse und der Nutzung der Umgebung des Turmes sind. Dies macht das Raiden dort sehr abwechslungsreich und zumindest für den Anfang sehr spannend.

Es geht mehr denje darum die richtige Strategie zu beherrschen, denn den Mob einfach tot zu zergen. Dies war zu MC und teilweise in BWL Zeiten noch etwas anders ausgeprägt. Bis auf den Prinzen und einen zu beschwörenden Drachen habe ich jetzt alle Bosse mindestens 1mal gesehen und auch gelegt. 🙂

Bis dann dann.

Advertisements

Alterac Tal (Alterac Valley – AV)

22. August 2007

An diesem PvP-Schlachtfeld scheiden sich die Geister. Die einen sagen, ooch ist ja nur ein PvE Zerg, der so schnell wie möglich vorbei sein muss, die anderen wiederum sagen, nee die Allianz hat da nur Vorteile drinnen. Getreu dem Motto verfluch es, oder lieb es.

Mit dem Vorurteil die Allianz hat nur Vorteile, will ich heute mal versuchen ein wenig aufzuräumen.

Alle PvP Schlachtfelder mit Ausnahme vom Alterac Tal sind symetrisch aufgebaut, das was Horde hat, hat auch Allianz und umgekehrt. Nun AV ist nun mal eben nicht so und so kann schnell der Eindruck entstehen die Allianz hat Vorteile ohne Ende. Auf inWoW gibts dazu derzeit wieder eine heftige Diskussion.

1.
Der große Unterschied zwischen Allianz und Horde ist der Punkt an dem die Verteidigung der jeweiligen Seite stehen muss. Bei der Allianz ist das direkt der Stormpike/Sturmlanzen Friedhof vor der Brücke zur eigenen Basis (blau gekennzeichnet).

Auf Horde Seite ist es eben nicht vor der eigenen Basis aber genauso effektiv zu verteidigen, nämlich zwischen Iceblood / Eisblutfriedhof und Eisblutturm. Durch diesen Engpass muss jeder Allianz-Spieler durch um in Richtung Hordenbasis vorzudringen. Dazu gibts keine Alternative (rot gekennzeichnet).

Meinen Erfahrungen nach, reichen auf beiden Seiten min. 5 – max. 10 Spieler aus, um effektiv hier zu deffen.

alterac.jpg

 

2.
Die Bunker der Allianz lassen sich schwerer einnehmen als die Türme der Horde. Nicht ganz richtig, beide Arten von Gebäuden lassen sich auf die selbe Art und Weise einnehmen, ohne dass man von den dort befindlichen Bogenschützen attakiert wird. Bei beiden Gebäuden muss man auf seine Position achten an der man steht, um die Flagge umzudrehen.

3.
Die Anzahl der Elite-Gegner ist in der Hordenbasis geringer. Ja das stimmt, aber auch nur weil 2 davon an dem geeigneten Verteidigungsplatz der Horde stehen und dort sehr wirkungsvoll die Verteidigung verstärken 😉 (siehe 1.).

4.
Hauptmann Balinda/Calvagar, die Position der beiden Bunker der Hauptleute im Tal ist unterschiedlich. Die Allianz hat auf ihrem direkten Weg zur Hordenbasis Calvagar im Blick, für den Hordenraid gibt es viele Möglichkeiten an Balinda vorbeizureiten ohne das diese gemacht wird. Der scheinbare Nachteil ist aber für die Verteidigung der Horde ein immenser Vorteil. Denn vom eigenen Verteidigungspunkt bis zu Calvagar ist es nur ein Katzensprung, wohingegen die Verteidiung der Allianz durch das halbe Tal muss um Ihren Hauptmann (Entschuldigung Hauptfrau) zu deffen.

Ich habe hier schon Allianzraids von 30/35 Leuten wipen sehen, nur weil 6 Hordler alle Heiler umschossen und Calvagar dann den Rest erledigte.

5.
Snowfall/Schneewehen Friedhof entscheidet nicht über Sieg oder Niederlage, wohl aber immens über die Dauer des aktuellen AV. Nimmt die Allianz Snowfall ein so wird es ohne Hordenverteidiung ein schnelles/kurzes AV mit einer 50/50 Sieg-Chance für beide Seiten. Nimmt die Horde Snowfall ein, so wird es PvP wie es im Buche steht und eben kein PvE Gerenne gegen die Uhr und den gegnerischen Fraktionsboss, aber ebenfalls mit einer 50/50 Sieg-Chance für beide Seiten.

Nachtrag: Ich spiele übrigens ausschließlich Horde. 😀

Sykaja weg …

21. August 2007

transferiert. Nichts leichter als das. Auf der WoW-Seite angemeldet, Charakter ausgewählt, einige Bestätigungsbuttons geklickt, und fertig war der Transfer. Und das Alles kostenlos.

Ha, nagut nicht transferiert, sondern nur kopiert, von Aman’thul auf den Public PVE Test Realm. Neben Sykaja hab ich auch gleich noch zwei vorgefertigte Charaktere, eine Tauren Jäger, sowie eine Untote Kriegerin ausgewählt. Auf dem Testrealm eingeloggt die erste Überaschung. Die vorgefertigten Charaktere besitzen T5, T6, das komplette Arena Set sowie diverse Waffen, Schmuckstücke, Ringe und jede Menge Sockelsteine. Sie sind ungeskillt und nicht verzaubert.

Nach dem Login erschien ich in den Geisterlanden vor Zul’Aman. Mit mir etwa noch 50 andere Spieler und vorallem auch die Allianzspieler. Das Problem war, dass die Allianzspieler PvP geflaggt waren und noch während diese im Ladebildschirm waren von komischen Hordler umgehauen wurden. Kann ich nicht nachvollziehen was daran Spass macht, stundenlang bewegungsunfähige, nicht Ehre gebende Ziele anzugreifen, aber die werden schon wissen was sie da machen.

Nun ja, zunächst hab ich mir einmal T5 und T6 des Jägers angeschaut. Beim T6 sind mir fasst die Kinnlade runter gefallen. Die Schultern und das Kopfteil erinnern mehr an einen schlecht gemachten Horrorfilm, denn an eine Rüstung. Sich bewegende stierende Augen auf den Schultern und dem Kopf zu haben, finde ich einfach geschmacklos. Eins weis ich, sollte ich jemals in die Verlegenheit kommen um ein T6 Token zu würfeln, ich werd es lassen. Wird wahrscheinlich sowieso nicht passieren.

Sowas kommt mir nicht auf Sykaja’s Schultern. 👿 *würg*

T5 dagegen sah ganz passabel aus, erinnert ein wenig an einen Oger, aber die Lichteffekte der Rüstung sind nett anzuschauen.


Achtung: Ab hier sollten nur diejenigen weiterlesen, die Interesse an den noch nicht offiziellen Neuerungen haben. Spieler die gern eigene Entdeckungen machen wollen nach Erscheinen des Patches, sollten hier nicht weiterlesen.


Aber das war ja nicht der Hauptgrund warum ich auf dem Testserver aktiv bin. So zog ich also los um die ganzen Rüstmeister zu besuchen und zu schauen was die denn an neuen Gegenständen und Rezepten so bieten. Wie in den Patchnotes ja schon vermerkt, gibt es die ehemals droppenden Verzauberungen aus AQ40 jetzt für Ehrfürchtigen Ruf bei den einzelnen Fraktionen.

Daneben gab es aber auch einige neue Rezepte für Lederer beim Violetten Auge (Mats unter anderem 3-4 Urnehter und ne Menge anderer Urxxx-Sachen) sowie neue Juwelenschleifrezepte für, man höre und staune, epische Edelsteine. Zum Beispiel +18 Ausdauer, +24 AP oder +14 Zauberschaden. Die Krux an der Sache ist aber, dass die Steine erstens beim Aufheben gebunden sind, also nur durch die Juwelenschleifer selbst verwendet werden können und das sie nur einzigartig anlegbar sind. Man kann also immer nur einen davon verwenden.

Vielleicht sollte Blizzard hier noch einmal überlegen, ob beide Einschränkungen gleichzeitig sinnvoll sind, oder ob nicht möglicherweise das BOP gestrichen, dafür eventuell die Matsanforderungen erhöht werden könnten. Zumal jeder Char nur genau einen dieser Steine tragen kann.

Mal schauen ob diese Rezepte es ins Spiel schaffen und wie diese dann aussehen.

Einige weitere Neuerungen die Atmosphäre des Spieles betreffend konnte ich noch neu entdecken. So ist z.B. beim Fliegen über einen Windreitermeister jetzt Flügelschlag bei den Flugtieren zu hören und auch bei der Landung des eigenen Flugtieres gibt es jetzt soetwas wie ein Galopp-Geräusch. 😀

Achja und die Zeppeline zwischen OG, Grom’Gol und UC haben wohl sowas wie nen Fahrplan spendiert bekommen.

Heute abend werd ich nochmal mit Sykaja losziehen und die restlichen beiden Rüstmeister der Maghar und der Wächter der Sande besuchen. Die Vorgefertigten Chars hatte Null Ruf, ausser bei den Todeshörigen, da waren die Ehrfürchtig.

Bis dann dann.

Heroic Geplänkel

20. August 2007

Ein wenig Abwechslung für Sykaja brachten die beiden Heroic Runs auf Mechanar und Botanikum. Mechanar ist fasst schon eine normale Instanz. Zumindest hatte ich den Eindruck, dass diese Instanz von vielen Gruppen gemacht wird. Jedenfalls kamen wir sehr gut durch und auch die Tante mit den 3 Feuerlementaren musste ihren Geist aushauchen.

In Botanika war ich das erste Mal heroisch. Hübsch schwer die Instanz. Wir hatten allerdings viel Dropglück, die beiden ersten Bosse gelegt und jeweils ein episches Juwel im Loot. Der erste war etwas für den Mage, der zweite etwas für Jäger 😀

Das Würfelglück meinte es gut mit Sykaja und sie bekam

Solang ich noch zu keinen epischen Juwelenrezepten aus BT usw. Zugang habe, ist dies einer der besten Steine die ich als Jäger ergattern kann. Schade nur, dass man den nur einmal anlegen kann.

Was mir hierbei auch auffällt, ist dass der Ort wo solche Juwelen fallen, gar nicht so schlecht von Blizzard gewählt wurde. Denn wenn in Karazhan oder bei Gruul oder Magtheridon gute sockelbare Items fallen, kann man diese noch aufwerten in Heroic-Instanzen. So haben auch die Casuals die Chance eine sehr brauchbare Ausrüstung zusammen zu bekommen.

Soweit ich das bisher mitbekommen habe, droppen ja in Karazhan keine Edelstein. Korrigiert mich bitte, wenn ihr andere Erfahrungen gemacht habt. 🙂

Zu guter letzt gabs dann noch ein Urnether, jede Menge Ruf bei den Sha’tar und insgesamt 9 Abzeichen der Gerechtigkeit. Der Dämonenboss mit seinen dämlichen Feuernovas wollte sich dieses Wochenende leider nicht geschlagen geben.

Aber die Feuertante hat anfangs auch so rumgezickt und musste wie schon gesagt, die letzten beiden Male ins Gras beißen. Alles nur eine Frage der Zeit.

Bis dann dann.

Zeit, Zeit, Zeit

16. August 2007

… bis zum Addon WoW WLK. Viele Informationen gibts seit der BlizzCon zum neuen Addon. Von einigen Seiten habe ich schon vernommen, warum soll mich sich jetzt noch den Stress machen die 25 Instanzen raiden zu gehen, wenn im nächsten Frühjahr mit Lvl75 grüne Items auftauen die besser sind als Items aus BT oder Hyjal. 😀

Tja da würd ich mal sagen, dass muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich zumindest habe mir vorgenommen, einmal Karazhan komplett zu sehen, Grull und Magtheridon anzuschauen und eventuell mal in den Schlangeschrein reinzuschnuppern. Für mehr wird es wahrscheinlich dieses Jahr nicht mehr reichen, aber vielleicht verschiebt sich ja alles.

Dann kommt noch die neue 10er Instanz Zul’Aman. Bin ich gespannt. Dann habe ich festgestellt das Blizzard aus vergangenen Fehlern lernt. So wird mit Freigabe des Arena 1 Sets für Ehre anstatt Arena Punkte mit Patch 2.3 oder ähnlich, dass Ausrüstungsniveau für viele Spieler die nicht Arena aber BG’s gehen angehoben. Dies ist aus meiner Sicht ein richtiger Schritt in Vorbereitung auf Addon 2.

Mal schauen ob es sich ähnlich auswirkt, wie die Freigabe des damaligen Rang14 Sets, dass alle nur noch BG’s rennen und nicht mehr Raiden oder so. Ich bin gespannt.  Aber Abwechslung und Kurzweil sind nach wie vor garantiert in WoW.

D2LoD reaktiviert

15. August 2007

Gestern hab ich das unglaubliche getan. Anstatt nach der Arbeit gemütlich 1-2 Stunden WoW zu zocken, habe ich D2LoD installiert und eine Assasine angefangen. Muaaahhhh lustige Grafik dieses Spiel, nach 2 oder 3 Jahren D2 Abstinenz total lustig. Und mit jedem Schritt kommen mehr Erinnerungen wieder hoch.

Der Art, „achso da gabs ja blaue Elite Monster  und gelbe Bosse“,  „hui Dekard Cain muss ich noch befreien, damit der alle magischen Items analysiert“.

Haltet mich für bekloppt, aber die 2 Stunden D2LoD haben Spass gemacht. Und eines kann ich euch sagen, Wegpunkte und TownPortal Scrolls sind nur genial. 😀

Bin dann mal weg, heute abend wartet Andariel darauf geraidet zu werden, oder wie hieß das damals ? 😀

einfach Spass

13. August 2007

Nichts aufregendes ist passiert, aber etwas schönes. Ich habe am Wochenende wieder mal richtig Spass in WoW gehabt. Zum einen konnte ich endlich mal einen Ony Fun Run mit Sykaja bestreiten, inklusive Quotenwipe 😉 , zum anderen hab ich nen 19er PvP Twink gespielt. Natürlich nen Schurken, denn bis Level 29 gibts eigentlich nichts besseres.

Dann war ja auch noch Warsong Wochenende und da dass das einzige BG ist auf Level 19, galt es Fahne holen. Es ist etwas ganz anderes auf solch einem niedrigen Level PvP zu machen als mit High-End Level 70er Chars. Du kannst nicht reiten, nur kleine Tränke wenn überhaupt, stehen zur Verfügung und die Ausrüstung, wenn sie gut sein soll, muss man mühsam zusammensuchen.

Ich hab es mir zur Angewohnheit gemacht immer so 2-3 Spiele zu machen und dann eine Pause. Ganz ehrlich es ist superspannend, aber mehr als ne Stunde verkrafte ich nicht 😉

nützliche Begegnung

9. August 2007

Gestern beim Aufschließen von Gefängnissen des Astraleums, in den letzten Tagen hab ich etwas Ruf für Konsortium gefarmt, lief mir doch tatsächlich kein Mob über den Weg. Nein viel besser, ein Verteidiger der Sha’tari wurde befreit, der hat zwar nix gedroppt, war ja grün, aber dafür gabs 500 Ruf bei Sha’tar.

Na muss ich wohl wieder weiter farmen um ehrfürchtig bei Konsortium zu werden, damit die monatliche Edelsteinlieferung reichlich ausfällt.

Nachtrag: Gab gestern auf Hordenseite einen spontanen MC-Run. 11 Leute waren dabei. Einmal sind wir bis Lucifron gekommen, dann verließ uns aber das Glück, zu wenig Dispeller und danach hatte auch noch einer unserer Tanks dauerdisconnects. Aber war ordentlich lustig mal wieder dort rein zu schauen. Für Sykaja gabs Ruf bei Hydraxianern und 3 Kernleder. 🙂

Cenarius und Thrallmar ehrfürchtig

4. August 2007

auch ehrfürchtig. Endlich, der achte oder neunte Run in der Dampfkammer brachten endlich die letzten 800 Punkte. Thrallmar war noch etwas aufwendiger. Hier gabs nen Heroic Bollwerk und einen ZH normal Run und dann fehlten mit noch Sage und Schreibe 14 Punkte zu ehrfürchtig.

Zum Glück gibts noch das tägliche PvP Quest auf der Höllenfeuerhalbinsel, bringt 150 Ruf. Aber irgendwie hatte ich den Eindruck da wollte jemand nicht, dass Sykaja ehrfürchtig wird, den das Quest war verbuggt und ich musste ein Ticket schreiben. Der GM konnte auch nicht wirklich weiterhelfen, also ausgeloggt und wieder eingeloggt und dann war der PvP Übernahmebalken auch wieder sichtbar.

Als Abschluss des ganzen Instanzengerenne gabs dann auch diverse neue Lederrezepte und einen klasse Bogen für Sykaja.

Aus einem früheren Sklavenunterkünfte Heroic Run hat Sykaja noch dieses Rezept mitnehmen können.

Alles in allem eine sehr schöne erfolgreiche Woche.

Nachtrag: Sykaja war als Random auch mal in Karazhan. Bis zu Aran und dem Schachevent sind wir gekommen. Sehr lustige und abwechslungsreiche Bosskämpfe, vorallem der Kurator mit seinen netten Kommentaren 🙂

Nachtrag 2: Der Bogen hat natürlich das Khoriumzielfernrohr spendiert bekommen und momentan liegen 2 Urnether auf der Bank für die neuen Rüstungssets. Fehlt eigentlich nur noch eine neue Hose.