Archive for Juni 2007

Update: Feuer über …

28. Juni 2007

Die Rufangaben im letzten Artikel gelten auch für die Rufstufe Wohlwollend. Eine Art der Rufsteigerung die Sykaja bekannt ist, hatte ich noch vergessen:

  • Abgabe von 6 Schattenstaub für 1 Schattentrank +75Ruf

Sykaja ist gestern wohlwollend geworden. Die Notrationen die man mit dem Ruf dort kaufen kann, sind allerdings etwas für den hohlen Zahn. 🙂

Advertisements

Feuer über Skettis

27. Juni 2007

Gestern gabs mal keine Instanz, weder heroic noch normal. Hat sich nicht ergeben und dann hatte ich mich in Skettis festgefressen. Erst ein paar Mobs gekillt und das tägliche Eierbombenquest gemacht. Aber dann fiel mir doch etwas mehr Schattenstaub als üblich in die Hände und Labruja kam auch dazu um ein bischen Ruf zu machen.

Also Schattenstaub eintauschen und Schattenelixier bekommen. Dies haben wir dann auch mal getrunken und einige der Schattenskettis in die ewigen Jagdgründe befördert. Diese wiederrum droppten die Seiten welche man zur Beschwörung der 4 alten Rabenwächter benötigt. Zweimal haben wir den Kreischer Akkarai beschworen und zu zweit gekillt. Nagut eigentlich waren wir zu viert, Labruja +Wache und Sykaja +Tiks. Jedesmal droppten der neben dem Questitem auf einen Rar-Gegenstand. Dieser ist gar nicht mal so schlecht, leider mussten wir beide entzaubern, da sie für unsere Klassen nicht passten. Aber für Splitterfarmen ideal, da beim Aufheben gebunden.

Das Questitem für „Feindesblut“ droppt immer nur genau einmal pro Bossmob, so dass für jeden Spieler, der das Quest hat, die Beschwörung viermal gemacht werden muss. Die dritte Beschwörung ging etwas daneben, um nicht zu sagen wir sind gestorben. Und nur weil uns so ein blöder Baum dazwischen kam. Sonst hätten wir der Riesen Karokk geschafft.

Alles in allem aber gab es ne Menge Ruf und ein weiteres tägliches Quest, „Flucht aus Skettis“, haben wir dann auch noch entdeckt.

Zusammenfassung Rufsteigerungen für die Himmelswache (gilt für neutral und freundlich) :

  • Raben Kill +2 Ruf
  • Skettis Kill +5 Ruf
  • Baum Kill +15 Ruf
  • Bossmob Kill aus der Quest „Feindesblut“ +50 Ruf
  • tägliches Quest „Feuer über Skettis“ +350 Ruf
  • tägliches Quest „Flucht aus Skettis“ +350 Ruf

Für zwei Stunden Spielspass zu zweit, gab für Sykaja insgesamt ca. 3500 Rufpunkte.

Arnold würde sagen, Ich komme wieder…

und weiter gehts

26. Juni 2007

Also eigentlich wollt ich ja Casual werden. Aber 2 Heroic-Runs und drei 70er Ini Runs an einem Tag sind nicht Casual. Ok, ich hatte nen Tag Urlaub, da schafft man schon mal mehr und hat dabei noch Spass.

Früh morgens, gabs den ersten 70er Run auf Mechanar. Hier brauchte Sykaja den zweiten Teil des Schlüssels für den Arkatraz Zugang. Hat geklappt, wenn auch mit einer etwas chaotischen Gruppe. Arkatraz wartet und das dritte Fragment will geholt werden für die Kara Prequest.

Die Heroic Runs gingen einerseits ins Bollwerk. Kurz und knackig, allerdings ist der Drache ohne ausreichende Feuerresi des Tanks nicht zu schaffen. Dies mussten wir schmerzvoll erfahren und haben nach dem dritten Versuch aufgegeben. Denoch sind für Sykaja 2 Abzeichen der Gerechtigkeit abgefallen und etwas Repgold.

Der andere Heroic Run ging in die Sethekkhallen. Hier wurde ich Zeuge der Beschwörung des Rabenbosses für das Druidenquest. Der sieht richtig lustig aus, klasse Design des Bosses, netter Fight, anspruchsvoll aber geschafft. Der Klauenkönig machte uns etwas zu schaffen, aber im zweiten Versuch lag er dann. Sykaja hat da auch wieder 3 Abzeichen abgestaubt, Urnehter gabs für sie aber leider diesmal nicht, zu schlecht gewürfelt. 😀

Zum Abschluss des Tages gab es dann noch zwei Runs hintereinander auf die zerschmetterten Hallen. Hier gabs diesmal mehr Ruf, da irgend ein Dämonentöter Magtheridon den Kopf abgeschlagen und in Thrallmar aufgestellt hatte. Umso besser für Sykaja, die jetzt nur noch knapp 14K Ruf bei Thrallmar braucht bis sie den Bogen ihr eigen nennen kann.

Lustiger Tag, fette Beute, …

zweiter heroic, zweites Urnether, drittes Teil

25. Juni 2007

Das Wochenende war ereignisreich. Ein Run auf die zerschmetterten Hallen, einen auf Auchenaicrypta, hier konnte ich endlich 2 Quests erledigen. Als Folgequest musst man dann unter anderem zu Thrall reisen und prompt hat der sich auch noch in Nagrand blicken lassen um seine Großmutter zu besuchen.

Die kleine Geschichte die da ablief, fand ich im übrigen sehr schön. Kampf gegen nen dicken Grubenfürsten als kleiner Arenakampf initiiert, sehr schön gemacht. Als Belohnung gabs dann für Sykaja auch ne sehr schöne Hose. Diese wurden gleich noch mit ner schönen Verzauberung versehen. Perfekt.

Dann gabs noch Runs auf diverse 70er Inis. Einen auf das Botanikum, hier hab ich das erste Schlüsselfragment zum Schlüssel für Arkatraz mit Sejide erbeutet. Der Höhepunkt war am Sonntag mittag zur besten Sendezeit, eine Gruppe für Tiefensumpf wurde gesucht und gefunden.

Hier wurden wieder ne Menge Gruppen umgangen und schnell standen wir vorm ersten Boss. Natürlich nicht ohne einen Wipe bei den beiden Riesen davor zu haben. Die sind auch gegen wirklich alles immun, nichtmal Kiten kann man die. Das nächste mal versuch ich es mit Runterspringen. Kurz und gut, wir kamen gut durch die Instanz, alle Bosse lagen im ersten oder zweiten Versuch und Sykaja ist um 4 Abzeichen der Gerechtigkeit und ein Urnether reicher. 😀

Daraus wurde dann mit etwas Unterstützung des AH’s für Urfeuer und etwas Goldinvestition, hab ich schon erwähnt das ich Casual geworden bin und nicht raide, und einer konzentrierten Farmaktion für Urschatten :

John McClane würde sagen, Yippee-ya-yay …

die Wunschliste wächst und gedeiht

22. Juni 2007

Die Wunschliste für Sykaja ist fertig. Ich habe mal das zusammengetragen was ich für diesen Charakter als machbar ansehe. Unter der Voraussetzung das ich noch Spass am Spiel haben möchte und nicht unbedingt in den nächsten Monaten irgendwo, irgendwie Raids besuche. Die zwei ersten Punkte in der Liste konnte ich mir auch schon erfüllen.

Durch den glücklichen Gewinn des Urnehters vom ersten Heroic Run, durch Farmen bei den Netherschwingen, ja ich bin ein Netherschwingenmörder und -fellabzieher, sowie etwas Geldeinsatz für Urfeuer aus dem AH, sind diese beiden Items entstanden:

Mal schauen was sich am Wochenende noch so ergibt.

first heroic, Urnether – checked

20. Juni 2007

Das stand zwar noch nicht auf meiner Liste für dieser Tage, aber es hat sich einfach so ergeben. Eine Gruppe für Sklavenunterkünfte – Heroisch suchte noch einen Mitspieler. Da ich neben Urfeuer farmen nix wichtiges zu tun hatte, fragte ich einfach mal an und wurde wenig später auch in die Gruppe geladen. Als letzter kam der Tank dazu und ab ging es Richtung Echsenkessel.

Die ersten Mobgruppen gingen uns gut von der Hand und lagen schnell auf dem nassen matschigen Boden der Unterkünfte. Einige Abkürzungen zum Umgehen von Mobgruppen kannte ich zwar schon, aber die eine sehr lange war mir neu. Unter Auslassung vieler Pats und Mobgruppen standen wir schnell vorm ersten Boss.

Dieser hatte uns auch nicht viel entgegenzusetzen und lag im ersten Versuch. Jubel. Mein erstes Abzeichen der Gerechtigkeit. Ich habe nicht damit gerechnet, so schnell eines dieser Dinger in meinem Besitz zu haben. Aber manchmal muss man einfach Glück haben. Auf dem Weg zum nächsten Boss waren wieder Mobgruppen zu bewältigen, die es allerdings in sich hatten. Diese blöden Verteidiger sind gegen alles immun, kein Sheep, nix Eisfalle, also Kiten. Die ersten Versuchen schlugen fehl, bzw. wir starben alle. Beim dritten Versuch klappte es dann.

Der zweite Boss war danach schnell erreicht und musste sich auch unseren Angriffen geschlagen geben. Hier droppte ein epischer Edelstein, blöderweise braucht den keiner, war eher etwas für PvP, also alle Gier. Die zwei schlimmsten Gruppen konnten wir auf dem Weg zum Endboss glücklicherweise umgehen. Fünf Mobs in Heroic wobei nur 2 CC werden konnten vom Gruppensetup her, wäre einfach zuviel Damage auf die Gruppe.

Zwischendurch noch ein fehlerhafter Pull aber dann standen wir vorm Endboss und hatten uns auch den Naturresibuff vom befreiten NPC geholt. Quagmirran teilt dann auch ordentlich schaden auf die Gruppe aus und spuckte Feuer und Galle, öhm …. ne eher Säure und andere ätzende Flüssigkeiten, aber er musste sich wohl oder übel im ersten Versuch gleich geschlagen geben.

Sehr feinen Drop hatte er bei sich, 2 blaue Gegenstände Ring und ne Laterne fanden einen neuen Besitzer in der Gruppe, die Schuhe der Blasphemie wurden gesplittert, und ein Urnether. Ausser meiner Wenigkeit benötigte niemand das Urnether, nagut als Alchi nicht wirklich nützlich, aber als Drachenlederer äußerst brauchbar. 😀

Fazit:

  • 1 Urnether für Sykaja
  • 2 Stunden Spass mit anspruchsvollem WoW-Content in einer guten Random-Gruppe
  • 3 Abzeichen der Gerechtigkeit für Sykaja
  • 6 Wipes am Thrashmob

und jede Menge Erfahrung mit dem Spielen vom Jäger gesammelt. Endlich mal richtig gekitet, als kleine Abwechslung zwischendurch.

Lederverarbeitung 375 – checked

19. Juni 2007
  • Killcount 1550 Grollhufe in Nagrand
  • 240 Schweres Grollhufleder
  • 48 Urerde
  • entsprechen 12 Grollhufleder Schuhen

für 5 Punkte Lederverarbeitung (370-375), aber Sykaja hat es endlich geschafft. Die Drachenlederrezepte aus dem Ödland sind schon gelernt. 😀

Wochenend und Sonnenschein …

18. Juni 2007

ne gar nicht wahr. Mießes Wetter gabs, Regen in Strippen, Nebel und kalt, einfach unfreundlich. Hatte ich das nicht schon letzte Woche geschrieben? Egal.

Sykaja ist respektvoll geworden bei Thrallmar und den Sehern. Natürlich hat sie sich den geschwärzten Stab gegönnt und die Arkanresi-Rezepte der Seher gelernt.

Dann hat sie in mühseliger Farmarbeit 😀 ihren Lederskill auf 373 gebracht. Noch zwei Punkte und der Drachenlederlehrer hat einige nette Rezepte für sie. Die Grollhufe in Nagrand kann sie bald nicht mehr sehen. Gestern abend sagte Mobinfo 1447 Kills.

Die Vorquest für Karazhan geht auch stetig voran. Das zweite Schlüsselfragment aus der Dampfkammer ist auch schon in ihrem Besitz und Thrall wurde auch befreit.

Eine der neuen Fraktionen, Himmelswache der Sha’tari, hat Sykaja ebenfalls am Wochenende besucht. Die ersten einmaligen Quests und das tägliche Bombenquest 👿 waren schnell absolviert. Aber das mit dem Schattenstaub und den zeitverlorenen Seiten ist dann doch etwas zeitaufwendiger. Eigentlich ist dieses Gebiet vergleichbar mit den Beschörungssteinen in Silithus. Bin mal gespannt was die 4 Elite so droppen und wer als dicker Endboss zu beschwören ist. Wenn man die Zeitverlorenen Typen sehen kann, wird das ganze Gebiet gleich nochmal doppelt so interessant, um nicht zu sagen schön schwer.

Für die nächsten Tage und Wochen steht einiges auf dem Plan:

  • Schlüssel für Arkatraz holen, also Botanikum und Mechanar bis zum Endgegner durchlaufen
  • Lederskill auf 375 bringen, farmen, farmen, farmen
  • Ehrfürchtig werden bei den Sehern und eventuell bei Thrallmar
  • etwas Ruf farmen und questen bei Himmelswache der Sha’tari

kleines, feines

13. Juni 2007

Gestern konnte ich mir endlich mein kleines, feines PvP Trinket in den Zangamarschen abholen. Hat mich nur 8 Tage Aufwand gekostet und 6 Allies kurzfristig auf den Friedhof geschickt. Also 30 PvP-Marken von Thrallmar zusammengekratzt und eingetauscht für:

Solang ich noch nichts besseres finde, bzw. gegen Heroic Marken eintauschen kann 😀 macht dies keinen schlechten Eindruck auf mich. Der Proc kommt relativ häufig, nach meinen derzeitigen Kenntnissen nach, etwa alle 20 Schuss. Was dann gar nicht mal so schlecht ist, wenn es heißt Leder zu farmen oder das alleseits beliebte Urluft.

Auch gabs gestern ne Menge Ruf beim Konsortium, ca. 5000 würd ich schätzen, nur durch die Quest im Nethersturm. Ich hoffe ich kann da noch etwas weitermachen.

Genial irgendwie werd ich immer mehr Casual 😀

Das soweit, bis dann dann …

so neues eben …

12. Juni 2007

Hier ein paar kleine Neuerungen auf die ich euch kurz hinweisen möchte:

  • Sykaja’s Profil ist für jeden Besucher jetzt sichtbar
  • Ingame-Rezept Liste aktualisiert
  • Beitrag „Nr.3 oder der Ausweg aus dem Schlamassel“ für jeden Besucher sichtbar

Bis später, bin arbeiten …