Schnupperkurs in Karazhan

Gestern war ich zum ersten mal mit Zaal in Karazhan. Die Gildenkollegen hatten schon tags zuvor den ersten Boss gelegt, so dass wir uns direkt auf den Weg zu Moroes macht. Dieser nicht wirklich nette Zeitgenosse ist ein Schurke wie er im Buche steht.

Ich muss gestehen, Karazhan gefällt mir optisch sehr gut. Die Detailtiefe in denen die Ausstattung dort modelliert wurde, war mir so bisher nicht bekannt, und genau das Gegenteil von den eher schroffen oder teilweise leer anmutenden MC/BWL Instanzen. Dieser Detailsreichtum täuscht aber nicht darüber hinweg, dass schon die Trashmobs vor Moroes es in sich haben.

9er Gruppen non-Elite, einzelne Elite Patrollien und vorallem die zwei 5er Elite Gruppen im Ballsaal sind nett gemacht. Unsere Magier durften des öfteren beim Bomben sterben und die Elite sind teilweise nicht spotbar. Da kann es dann schon mal vorkommen das ein Stoffi ins Gras beist, wenn er mit 8k Schaden kassiert. Aber mit etwas Übung ging das dann sehr gut.

Bei Moroes angekommen musste wir feststellen das der Typ nicht alleine war. Er hatte vier von seinen Spießgesellen um sich versammelt, die wohl irgendwelchem Kauderwelsch lauschten den er von sich gab. Die vier haben wohl sehr unterschiedliche Fähigkeiten sind aber alle Untot. Unsere ersten drei Versuche sahen alles in allem schon sehr gut aus, Moroes zwischen 80 und 50% und wir konnten etwas trainieren. Kopfzerbrechen machte uns natürlich dieses dämliche erdrosseln, uns starben immer die Heiler weg. Achja das fällt mir noch ein das wohl ohne zwei Priester bei diesem Boss wohl nix geht. Nungut nach dem dritten Versuch hatten wir Respawn und wir durften uns wieder weiter an den Ballsaalgruppen probieren und natürlich auch Rufpunkte kassieren.

Im vierten Versuch stimmte dann einfach alles und Moroes musste sich uns geschlagen geben. Danach machten wir uns auf dem Weg zu holden Maid. Aber da gab es erstmal den Ballsaal komplett zu räumen und den Weg bis zu ihr freizukämpfen. Was sich uns da nicht alles in den Weg stellte. Dämonen die verführen wollten, Geister die plötzlich durch die Gegend schwebten und jede Menge Wachen und Hunde. Aber wir haben uns durchgekämpft und einen Blick auf die doch etwas größere Damen (irgendwie sah die aus wie aus Uldaman) geworfen. Drei Versuche haben wir dann noch bei ihr gestartet um zu schauen und zu testen aber für diesen Abend hat sie dann doch überlebt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: